Stylebook-Logo stylebook Tamaris Schuh-Special
Trend Overknee: Wie trägt man Overkneestiefel?

Foto: Splash News/Getty Images

Overknees: So sehen Sie NICHT wie „Pretty Woman“ aus
von Alexandra Kusserow
Wie trägt man Overkneestiefel?

In überkniehohen Stiefeln laufen Sie diesen Winter gen Trend-Zielgerade. Aber wie trägt man die sexy Overkneestiefel ohne dabei wie „Pretty Woman“ – nämlich billig, statt „pretty“ – auszusehen? STYLEBOOK verrät Ihnen die Do’s und Dont’s des In-Looks!

  • Overknee_Stiefel_tragen_Diane_Kruger

    1/16

    Foto: Getty Images

    Non-Colours

    Wow-Look in Schwarz und Grau: Diane Kruger (37) lässt nur ein klitzekleines bisschen Haut zwischen Overknee-Boot und grauem Mini-Rock hervorblitzen. Gefällt uns, sehr!

Der Look zum Nachshoppen:

Der Overkneestiefel ist das heißeste Trend-Accessoire dieser Saison! Leider aber auch schwer gekonnt zu kombinieren, da man mit dem falschen Outfit schnell deplatziert oder gar vulgär, statt elegant wirken kann. Wir haben ein paar Tipps, die Sie vor dem Fashion-Fauxpas bewahren.

DO
Sexyness durchdacht dosieren!
Heisst: Wenn Sie sich für Shorts, Rock oder Kleid in Mini-Länge entscheiden, wird obenrum bitte brav zu Cardigan, Bluse oder Pullover gegriffen, wie Leigh Lezark (29) es tut. Bei Knielänge sind auch etwas tiefere Dekolletés erlaubt.

Anzeige

Clean Chic: Verzichten Sie auf verspielte Details wie Raffungen und Volants. Am Besten kommen Ihre Overkneestiefel zur Geltung, wenn Sie Kleidungsstücke mit klaren Schnitten und maximal minimalistischen Dessins dazu tragen. Heisst: Print-Bluse zum unifarbenen Rock  oder umgekehrt  ist ok. Dennoch gilt: Wollweiß, Grau-Nuancen und Schwarz wirken immer edel.

DON'T
Zu viel Haut zeigen!
Wie das geht zeigt uns allzu gern Miley Cyrus (20). Auch zu Overknee-Boots wählt die Sängerin ihre kürzesten Hot-Pants und ein bauchfreies Top. Weniger ist bei diesem Look mehr, Miley...

Der Presswurst-Look. Seien wir ehrlich: Wer in Overknee-Boots eine gute Figur machen möchte, sollte entweder groß sein oder Fohlenbeine haben – beides kommt natürlich am Besten, aber wer hat das schon...
Unser Tipp: Kleinere sollten unbedingt Overknee-Boots mit Absätzen wählen. Das Leder zu enger Stiefel, beispielsweise an den Waden, kann mit Schaftspannern geweitet werden.

Jeans und Hosen in Stiefel stecken. Die einzigen Ausnahmen, die Sie mit diesem Styling nicht unvorteilhaft aussehen lassen sind schwarze Jeggings, Leggings oder hautenge Skinny Jeans. JEDES andere Modell bleibt bitte im Schrank, sobald Sie zu Overknees greifen.

Weiße Overknees. Oder neonrote bis pastellfarbene... Sie merken: diese Stiefel funktionieren nur in Non-Colours, Brauntönen, Gewürz- und Schlammfarben.

Lackleder hier dürfte sicherlich ohne unsere Hinweise ein Bild vor Ihren Augen entstehen...

Gelungene Looks und Stylings, die Sie besser vermeiden sollten: in unserer Fotogalerie.



Kommentare