Stylebook-Logo Fashion Week NY stylebook
Thema

US-Wahlkampf auf dem Catwalk?
Donald Trumps Tochter Tiffany läuft auf der NYFW

In Amerika ist der Wahlkampf für die US-Präsidentschaftskandidatur 2016 in vollem Gange. Besonders dem umstrittenen Kandidat Donald Trump (69) ist jede Schlagzeile recht. Ob er wohl auch etwas damit zu tun hatte, dass seine Tochter Tiffany (22) jetzt auf der New York Fashion Week lief?

Sie ist jung, hübsch und schlank – aber ein Model ist Tiffany Trump sicherlich nicht. Doch jetzt war die zweitjüngste Tochter von Donald Trump tatsächlich als Mannequin auf der New York Fashion Week zu sehen. Für das Label Just Drew lief Trump nur mit einem Blazer und Strumpfhose bekleidet jetzt über den Laufsteg.

  • Tiffany Trump

    Foto: Getty Images

    Auf der New York Fashion Week gab Donald Trumps Tochter Tiffany für das Label Just Drew ihr Laufsteg-Debüt

Ein Zufall? Bisher fiel Tiffany – sie stammt aus der fünfjährigen Ehe (1993 bis 1999) von Donald Trump mit der Schauspielerin Marla Maples (52) – nicht gerade durch Modelqualitäten auf. Mit ihrer Größe von 1,73 Metern ist sie auch eigentlich zu klein für den Job eines Models.

  • Foto: Getty Images

    Tiffany mit ihren Eltern Marla Maples und Donald Trumpf 1996

Wie die meisten Rich Kids verbrachte Tiffany die Zeit nach ihrem Abschluss an der renommierten „Wharton School of Business“  (wo auch ihr Vater einer der Absolventen ist) mit dem Ausleben „verschiedener Interessen“. Im Alter von 17 Jahren nahm die sangesbegeisterte Tiffany ihre erste Single „Like A Bird“ auf. Doch der Song und ihre Stimme fanden so wenig Anklang, dass das Lied noch nicht einmal bei YouTube veröffentlicht wurde. Im Anschluss folgte ein Praktikum beim italienischen Modekonzern Aeffe. Und in letzter Zeit sorgte die „Paris Hilton der US-Ostküste“ höchstens mit ihren Posts auf dem Tumblr „Rich Kids of Instagram“ für Aufsehen.

  • Tiffany Trump

    Foto: Getty Images

    Demnächst First Daughter? Tiffany unterstützt ihren Vater so gut wie sie kann

Nun entdeckt die Tochter des US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump also pünktlich zum Wahlkampf ihres Papas das Modeln. Und der hat wohl nichts gegen ein paar zusätzliche Schlagzeilen einzuwenden...

Anzeige

Kommentare