Stylebook-Logo

„Ich kenne seine Beauty-Tricks“
Donald Trumps Make-up-Artist packt aus

Im US-Wahlkampf wird mit allen Tricks gekämpft – inhaltlich und vor allem optisch. Einer, der die Schwachstellen der Republikaner gut kennt: Visagist Jason Kelly, der jetzt aus dem Puderkästchen plaudert.

Bei hitzigen Debatten bekommt selbst der erfahrenste Politiker Schweißperlen auf die Stirn oder glühend-rote Wangen. Das soll natürlich niemand sehen. Fürs makellose Presse-Gesicht wird dementsprechend geschminkt und kaschiert. Auf dem Parteitag der Republikaner vergangene Woche in Cleveland war dafür Make-up-Artist Jason Kelly verantwortlich.

Trumps Schwachstellen
Kelly und seine zwei Assistentinnen haben so ziemlich jeden Redner mit Bronzer, Concealer & Co. ein bisschen hübscher geschummelt. Natürlich auch Präsidentschaftskandidat Donald Trump.

  • Donald Trump

    Foto: getty images

    Präsidentschaftskandidat Donald Trump – bekannt für markige Sprüche, schütteres Haar und karottenfarbenen Selbstbräuner-Teint

„Ich war vorbereitet“, erzählt Kelly in „Harper's Bazaar“, „ich weiß genau, was er in seinem Gesicht macht.“ Laut Kelly geht Trump regelmäßig ins Solarium und zum Spray Tanning.  Deshalb trage er auch immer diese weißen Ränder um die Augen, auch Pandabär-Effekt genannt. Außerdem habe der Immobilien-Tycoon, der, so Kelly, sehr charmant gewesen sein soll, viele Pigmentflecken. „Ich musste mit etwas dunklerem Make-up arbeiten für einen harmonischen Verlauf mit seinem Solarium-Teint, so gibt es keinen auffälligen Kontrast.“

  • Visagist Jason Kelly

    Foto: instagram/jkellyfaceart

    Visagist Jason Kelly (r.) mit dem republikanischen Politiker Paul Ryan (M.) und einer seiner beiden Assistentinnen Kristian

Augencreme für Pluster-Lippen
Nicht nur Trump auch andere Republikaner nahmen vor Kellys Spiegel Platz. Paul Ryan, Republikaner und Sprecher des Repräsentantenhauses, ließ sich zum Beispiel seinen 6-Stunden-Bart überschminken, Highlighter aufs Augeninnere tupfen sowie seine Ohren überpudern, um Rötungen zu kaschieren. Einen Extra-Trick nutze Visagist Kelly bei Kommunikationschef W. Kirk Bell und trug ihm Augencreme auf die Lippen. Das lässt diese aufplustern. „Es gibt dir den Lisa-Rinna-Look.“, so Kelly.

Kelly, der ein glühender Anhänger von Hillary Clinton ist, war trotz seiner politischen Einstellung sehr glücklich über den Job.

Anzeige