Stylebook-Logo Fashion Week London stylebook
Thema

Männer, diese Frontrow ist zu haben!
von Sarah Radowitz
Die schönen Singles der Fashionweek

„Alle Single-It-Girls bitte in der ersten Reihe Platz nehmen“ – könnte auf der Einladung des It-Labels Burberry gestanden haben, die gestern als eine der Highlight-Shows zur London Fashion Week stattfand.

FRONTROW-Solo-Show

Po an Po reihte sich die schöne Brit-It-Girl-Elite auf zum fröhlichen „Frowing“ – und gute News, Männer – sie sind allesamt solo: Suki Waterhouse (23) ist seit April von Bradley Cooper (40) getrennt, Sitznachbarin Sienna Miller (33) frisch von Schauspieler Tom Sturrige (29) entliebt und auch Kate Moss (41) ist nach Liebes- und Eheaus mit Jamie Hince (46) ebenfalls wieder eine Single-Lady, die sich gerade von Party zu Party flirtet.

  • Front_Row

    Foto: Getty Images

    Die haben (wieder) was zu lachen. Gut gelaunte Single-Girls in der ersten Reihe der Burberry Fashion Show in London

Erste Sahne GÄSTE

Um die gut gelaunten Girls gesellte sich außerdem das „Who-is-Who“ der britischen Mode- und Entertainment Szene. Gefühlt hat kein Model, Celebrity oder Musiker es versäumt, sich bei der Burberry Spring/ Summer 2016 Show gegenseitig die Goody Bag in die Hand zu geben. Cara Delevigne plus Freundin St. Vincent, Anna Wintour, Jourdan Dunn und sogar Hottie Benedict Cumberbatch ließen sich zur Show nicht zwei Mal bitten.

MUSIK, MODELS und Mode – EIN Paukenschlag

Burberry Boss Christopher Bailey (44) hat sich mal wieder nicht lumpen lassen und für die musikalische Untermalung seiner Mode ein 32-köpfiges Orchester (alle in schwarzem Burberry) im Zentrum des Laufstegs aufgefahren. Die Vocals übernahm die englische Sängerin Alison Moyet (54). Auch die Mode konnte sich sehen lassen. Hut ab für so viel Perfektion!

  • Foto: Getty Images

    Models, Mode und Musik - Creativ Direktor Christopher Bailey wollte die ganz große Show

Anzeige


Kommentare