Stylebook-Logo Fashion Week Paris stylebook

Van Noten, Carven, Balmain auf der Fashion Week Paris
von Stephanie Beckmann
Die dunkle Mode-Seite des Sommers

Düstere Zeiten stehen uns bevor, hält man sich an die französischen Designer. Fast meint man auf der falschen Fashion Week gelandet zu sein: schwarze Lagenlooks, viel Leder und dunkles Make-up zu blassen Teints. Wird denn hier die Herbst-Winter- statt der Sommer-Kollektion für 2013 gezeigt?

  • 1/7

    Foto: Getty Images

    Gareth Pugh

    Was tragen wir im Sommer 2013? Wenn es nach Gareth Pugh geht, lange Ärmel und blickdichte Leggings in gedeckten Farben



Sicher, der europäische Sommer verheißt nicht nur Sonnenschein. Auf der Pariser Fashion Week bekommt man dieser Tage aber den Eindruck, die Designer denken bei der warmen Jahreszeit eher an dunkle Wolken und Gewitter, vielleicht sogar an den französischen „Film Noir“ statt an lange, helle Tage.

Vom britischen Enfant Terrible Garreth Pugh sind wir nichts anderes gewöhnt. Er zeigte gestern in Paris einmal mehr seine Vorliebe für Schwarz: Lederkluften, lange Röcke und Mäntel, verhüllte Gesichter und rotgeschminkte Augen, die aus blassen Gesichtern starrten.
 
Auch Thierry Mugler setzt auf Leder und auf Lack, hauptsächlich in dunklem Bordeaux und Schwarz. Die Silhouetten kantig, das Styling düster: schwarzer Eyeliner und die Haarmähnen side-swept zu einer Seite machten den Look extrem edgy.
 
Bei Dries van Noten dachte man an die 90er-Jahre zurück. An Grunge, Kurt Cobains Lagenlooks und verstörendes Gitarren-Geschrammel. Seine Sommervision: Layerings aus dunklen Karos, Kleider über Hosen und karierte Hemden.
 
Balenciaga dagegen lieferte klare Schnitte und romantische Volants, beschränkte die Farbigkeit aber auch eher auf Schwarz, Weiß, graues Bouclé und ein paar wenige Akzente in blassem Gelb und Pink. 

Carven, Ann Demeulemeester, Balmain: weitere düstere Fashion-Week-Momente aus Paris: in der Fotogalerie!

Das finden Sie wenig verlockend? Denken wir einfach an den bevorstehenden Herbst und Winter, dann kommen uns die gezeigten Kollektionen plötzlich ganz passend vor!

Anzeige

Kommentare