Stylebook-Logo

Style-Trick
Männer brauchen nur dieses eine Teil, um cool auszusehen

Mann muss sich nicht viele Gedanken über Mode machen. Ausnahme: die richtige Sonnenbrille. Die setzt nämlich jedem noch so schlabberigen Outfit das i-Tüpfelchen auf. STYLEBOOK.de verrät, welche Modelle für eitel Sonnenschein sorgen.

Männer tun sich schwer mit Accessoires. Ausnahme: Fast jeder hat eine Sonnenbrille. Schon allein, um die Augen vor UV-Strahlen zu schützen. Allerdings kann sie noch viel mehr. Eine Sonnenbrille ist DAS modische Beiwerk für ihn, dass aus jedem Style-Muffel einen coolen Hund macht.

Dafür muss man nicht gleich wie Musiker Nick Jonas (23) ein ganzes Brillen-Arsenal haben.

  • Nick Jonas

    1/3

    Foto: splash news

    Nick Jonas' Brillensammlung

    Frauenschwarm Nick Jonas weiß: Mann kann nie genug Sonnenbrillen besitzen. Der Sänger geht so gut wie nie ohne aus dem Haus. Und ohne seine Aviator wäre der Schlabberlook nämlich nur halb so cool

Modelle im Retro-Style aus Horn oder die klassische Aviator-Form stehen jedem. Bei der Form muss probiert werden, was dem Gesicht am besten steht. Tipp: Schwarze Sonnenbrillen wirken hart, lieber auf braune Pendants setzen.

Welche 4 Brillenformen er sich jederzeit getrost aufsetzen kann und welches Modell niemals geht:

  • David Gandy

    1/2

    Foto: getty images

    1. Retro-Modelle

    Hornoptik, optional mit Metallsteg wie David Gandy (36), grüne oder braune Gläser – mit Modellen im Retrolook geht Mann auf Nummer sicher. Achten Sie auf abgerundete Formen, eckige Modelle wirken oft zu kastig. Top-Marken für die Retro-Form: Ray Ban, Persol und Oliver Peoples

  • Richard Ashcroft

    1/2

    Foto: splash news

    2. Pilotenbrille

    Spätestens seit Tom Cruise in „Top Gun“ weiß jeder Mann, dass eine Pilotenbrille oder auch Aviator genannt das Modell für Superhelden ist. Besonders angesagt in diesem Sommer: Verspiegelte Gläser wie bei Musiker Richard Ashcroft (44)

  • Gabriel-Kane Day-Lewis

    Foto: getty images

    3. Runde Brillen

    Model und Musiker Gabriel-Kane Day-Lewis setzt mit einem runden Gestell auf den John-Lennon-Look. Perfekt ist die Form bei Kerlen mit kantigen Zügen. Ihnen nehmen runde Gestelle die Strenge. Wer eh schon ein sehr rundes Gesicht hat, sollte sich allerdings ein anderes Modell suchen

  • Jerome Boateng

    1/2

    Foto: getty images

    4. Modern Classic

    Wem Retro-Modelle aus braunem Horn zu altbacken sind, setzt zwar auf altbekannte Formen aber im modernen Gewand. Das runde Modell von Fußballer Jerome Boateng (27) sieht durch seinen matt-schwarzen Rahmen eher nach Zukunft aus ohne spacig zu wirken. Noch abgefahrener...

  • Matt LeBlanc

    Foto: splash news

    Auf keinen Fall!

    Finger weg von Modell Tankstelle oder Skipiste für den Alltag. Letztere gehört wirklich nur dorthin, erste ist als Ersatz zum Autofahren gerade ok. Wie die falsche, zu sportliche Brille nämlich ein eigentlich tadelloses Outfit ruinieren kann, zeigt „Friends“-Star Matt LeBlanc (48)

Anzeige

Sonnenbrillen für ihn hier shoppen:


Kommentare