Stylebook-Logo

Best dressed Men
von Thomas Helbing
Wer war 2013 am besten angezogen?

Männer mit Stil-Empfinden sind wie limitierte Chanel-Nagellacke: Selten und begehrt, ganz ohne dick aufzutragen. Dieses Jahr waren besonders feine Exemplare unterwegs. STYLEBOOK kürt die zehn stilvollsten Männer 2013.

  • Best dressed Männer 2013

    1/12

    Die sind uns 2013 besonders aufgefallen. Zehn Kerle, zehn unterschiedliche Style-Typen und alle phänomenal gut angezogen. Wer unsere Best Dressed Männer des Jahres sind – bitte weiterklicken...

Wir sind auf Männerschau gegangen: auf den roten Teppichen, Galas, Ausstellungen, Partys, Modenschauen des Jahres 2013. Erspäht haben wir jede Menge gut aussehende Typen. Doch um es in unsere Top-Ten-Liste der am besten angezogenen Männer zu schaffen, mussten folgende Kriterien erfüllt werden:

Individualität: Im gut sitzenden Anzug und Blitzlichtgewitter sieht jeder Mann gut aus. Das ist kein Kunststück. Dem Ganzen allerdings eine persönliche Note zu verpassen, schon – so wie unsere zehn Best-Dressed-Männer. 

Haltung: Ob jemand gut aussieht oder nicht, ist immer eine Frage der Haltung. Wenn die Ausstrahlung fehlt, sieht Mann auch im teuersten Designer-Outfit schluffig aus. Unsere zehn Best-Dressed-Männer bringen das gewisse Etwas mit, egal, ob sie sich 2013 nun bodenständig oder schrill anzogen.

Überraschungen: George Clooney, Brad Pitt, Eddie Redmayne, Tom Ford sind immer toll angezogen – das wissen wir längst. Wir wollten mal Typen zeigen, die zwar nicht in jeder Best-Dressed-Liste recycelt werden, aber trotzdem das ganze Jahr wie aus dem Ei gepellt auftraten. Eine Ausnahme machen wir beim derzeit überall abgefeierten britischen Rapper Tinie Tempah. Dem konnten wir trotz Hype nicht widerstehen, weil er einfach den besten Stil von allen hat. Punkt!

Welche Männer es in unsere Best-Dressed-Liste 2013 geschafft haben, verraten wir in der Fotogalerie oben.

Anzeige

Kommentare