Stylebook-Logo Otto.de Herbst Special Stylebook
Thema

Die 5 Top-Trends für den Herbst
von Pia Sundermann
Auf diese Mode freuen wir uns!

Was wir jetzt im Herbst 2015 tragen? STYLEBOOK.de hatte sich bereits im März bei der Fashion Week in Paris umgesehen und die fünf wichtigen Trends rausgefiltert.

  • Sonia Rykiel, Lanvin, Balmain, Vionnet

    1/5

    Foto: Getty Images

    1. Glam Rock

    Nächsten Herbst kramen wir die alten David Bowie-Platten wieder raus und hulidgen mit Samt-Jumpsuits, Brokat-Anzügen und Psychedelic-Einteilern Glam Rockern wie Ziggy Stardust. Gesehen bei (v. l.): Sonia Rykiel, Lanvin, Balmain, Vionnet

1. Glam Rock
Die modischen 70er-Jahre bleiben uns auch kommenden Winter erhalten. Allerdings in einem glamourösen Look. Inspirationsquelle ist David Bowies Kunstfigur Ziggy Stardust. Der Look: Glänzende Outfits gepaart mit einer futuristischen, androgynen Ästhetik. Nur noch wenige Hippie-Zitate sind zu erkennen. Lieblingsmaterialien der Designer sind Samt und Brokat. Psychedelische Muster und bunte Farben stehen im Vordergrund.

2. Black and White
Diesen Winter betreiben die Designer das Yin und Yang-Spiel par excellence. Es werden nicht nur weiße Ober- zu schwarzen Unterteilen kombiniert, sondern ein vielfältiger Mustermix betrieben. So entsteht ein extravaganter Look, der alles andere als klassisch wirkt. Auch bei Accessoires, Schuhen und Taschen wird konsequent auf andere Farben verzichtet. Einzig der Schmuck darf silbern glänzen.

3. Sexy Secretary
Fräulein zum Diktat! Die Designer präsentieren einen Look, als wäre die Sekretärin gerade aus dem Bett ihres Liebhabers gefallen. Schluppenblusen sind transparent, unter dem Boucléblazer blitzen Negligé und Overknee-Boots hervor und hochgeschlossene Blusen werden zum Spitzenunterrock getragen. Für einen bürotauglichen Alltagslook empfehlen wir das Tragen von Unterhemden und -röcken.

4. Buntes Lackleder
Lackleder hat diese Herbst-Saison endgültig sein Schmuddel-Image abgelegt. Statt in Schwarz tragen Frauen das glänzende Material in Bonbonfarben. Dann darf man sogar mutig sein und Lackleder-Overknees oder sogar einen Lackleder-Allover-Look tragen. In Kombination mit kuscheligem Grobstick sieht Lackleder auch garantiert nicht mehr nach Rotlichtmilieu aus.

5. Abendrot
Es scheint, als steht die Red-Carpet-Trendfarbe für 2016 fest: Rot ist DIE Farbe bei Evening-Dresses. Die Designer haben sich jedoch auf kein bestimmtes Rot festgelegt: Von Weinrot über Kirschrot bis hin zu einem glänzenden Pinkrot sind alle Rot-Nuancen erlaubt – Hauptsache feurig!

Anzeige

Kommentare