Stylebook-Logo Fashion Week NY stylebook

Am Start beim Fashion-Week-Marathon
von Stephanie Neubert
Diese Mode-Redakteure müssen Sie (er-)kennen!

Sie sitzen immer in der Front Row, entscheiden über Trends und haben ein phänomenales Gespür für Stil: Mode-Redakteure. Mit ihren einfallsreichen Looks begeistern sie während der Modewochen nicht nur die Streetstyle-Fotografen, sondern auch uns. STYLEBOOK stellt Ihnen die coolsten Editors vor.

  • Mode-Redakteurin Joanna Hillman

    1/12

    Foto: Getty Images

    Joanna Hillman: „Senior Fashion Market“-Editor „Harper's Bazaar“

    Die gebürtige Kanadierin Joanna Hillman studierte erst Kunstgeschichte, bevor sie eine Karriere in der Fashion-Welt einschlug. Gut so, denn mit ihren einzigartigen Looks ist die kühle Blondine immer einen Schritt voraus. Ihr Stil: klassisch-dynamisch-cool. Joanna experimentiert gerne mit Stoffen und Formen, hat eine Liebe zu klassischen Teilen mit raffinierten Details. Immer mit dabei: Eine schwarze Sonnenbrille. Ihr Lieblingslabel: Céline

Klar, Anna Wintour (63) und Anna Dello Russo (51) kennt mittlerweile jeder. Ihre Markenzeichen – strenger Bob plus Riesen-Sonnenbrille bei Wintour, verrückte Outfits bei Dello Russo – machen die Chef-Redakteurinnen zu unverkennbaren Unikaten der Spezies Fashion-Editor. Doch mittlerweile rücken jüngere Kolleginnen nach, die der alten Riege Konkurrenz machen.

Eine davon ist Joanna Hillman, „Senior Fashion Market“-Redakteur bei „Harper's Bazaar“ in New York. Die schöne Blondine, die ihre Karriere als Assistentin bei Stylisten-Ikone Lori Goldstein begann, gilt zur Zeit als eine der stilvollsten Mode-Redakteurinnen. Keine andere verkörpert Eleganz mit so viel Coolness und Dynamik wie sie. Ob Kunst-Print-Tellerrock oder Leo-Bikerjacke – Joanna trifft den modernen Fashion-Zeitgeist immer genau auf den Punkt.

Als Julia Sarr-Jamois (25) als Mode-Redakteurin beim „Wonderland Magazine“ in London anfing, schlug sie in der Fashion-Welt sofort ein wie eine Bombe. Der Grund: ihre farbenfrohen, funky Outfits. Das Mädchen mit dem XXL-Afro hat das Talent, Teile zu kombinieren, die eigentlich nicht zusammen passen. Oder sie funktioniert sie direkt um, trägt etwa ein Flower-Power-Hemd als Kleid.

Ganz neu dabei ist die ehemalige Streetstyle-Bloggerin Idil Tabanca (28). Die junge Chef-Redakteurin des Kunst- und Mode-Magazins „Bullett“ hat einen Hang zu wilden Muster-Mix-Looks, die so abgefahren und schrill sind, dass Idil auf der Straße gerne mal mit Lady Gaga (27) verwechselt wird...

Übrigens: Die toll angezogenen Mode-Redakteurinnen nennt man auch „Editorialistas“. Die schönsten finden Sie in unserer Bildergalerie!

Anzeige


Kommentare