Food-Fitness Stylebook Logo
Thema

So ungesund sind Softdrinks wirklich
Das passiert nach einer Cola in ihrem Körper

Wenn Sie durstig oder müde sind, trinken Sie eine Cola? Ganz schlechte Idee! Was in Ihrem Körper nach nur einer Dose des Softgetränks passiert, zeigt jetzt ein Video. Und das lässt sie garantiert nie wieder einen Schluck davon nehmen.

Eigentlich wissen wir alle, dass Cola viel Zucker enthält – und damit viele Kalorien. Und eigentlich wissen wir auch, dass zuviel Zucker schlecht für die Figur und die Zähne ist. Trotzdem trinken viele von uns gerne eine Cola – und das nicht nur, wenn wir einen Koffein-Kick brauchen.

Anzeige: Statt zu Cola greifen wir jetzt lieber zu diesem coolen Beautydrink!

  • Rita Ora

    Foto: Getty Images

    Nicht nur Rita Ora schlürft gerne mal eine Cola zwischendurch, besser wäre allerdings Wasser


Doch wie ungesund das koffeinhältige Softgetränk wirklich ist – und was im Körper nach nur einer Dose Cola passiert, hat jetzt ein neues Video von „Wake Up World“ dokumentiert:

Nach 10 Minuten:
10 Teelöffel Zucker gelangen in ihren Körper. Der Grund, warum Sie sich bei dieser übergroßen Menge an Zucker nicht sofort übergeben müssen ist, dass die enthaltene Phosphorsäure den süßen Geschmack reduziert.

Nach 20 Minuten:
Ihr Blutzuckerspiegel schießt rasant nach oben, eine große Menge Insulin wird im Körper ausgestoßen. Ihre Leber reagiert darauf, indem sie anfängt, Zucker in Fett umzuwandeln.

Nach 40 Minuten:
Das enthaltene Koffein ist vom Körper komplett aufgenommen, ihre Pupillen erweitern sich, ihr Blutdruck steigt, ihre Leber transportiert mehr Zucker in Ihren Blutkreislauf. Die Adenosin-Rezeptoren in Ihrem Gehirn sind blockiert, was Schläfrigkeit verhindert. (Anm. Adenosin ist eine körpereigene Substanz des Energiestoffwechsels).

Nach 45 Minuten:
Der Körper verstärkt die Dopamin-Produktion (Anm. Dopamin ist ein wichtiger Botenstoff des Nervensystems und sorgt so für die Steuerung körperlicher und geistiger Bewegung) und stimuliert damit das Belohnungszentrum im Gehirn, ähnlich wie es Opiate tun.

Nach 60 Minuten:
Die enthaltenen Phosphorsäuren binden Kalzium, Magnesium und Zink in Ihrem Darm, was ihren Stoffwechsel weiter ankurbelt. Große Mengen an Zucker und Süßstoff verstärken die Ausscheidung über den Harn von wichtigem Kalzium. Die harntreibenden Eigenschaften von Koffein kommen nun voll zum Tragen, Sie scheiden das wertvolle Kalzium nun einfach aus, ebenso wie Magnesium und Zink, was eigentlich dem Erhalt Ihrer Zähne dienen sollte. Weiters scheiden Sie auch Natrium, Elektrolyte und Wasser aus. Ihr Blutzuckerspiegel fällt nun wieder rapide ab, sie fühlen sich müde – und haben Bock auf eine weitere Cola oder etwas, was Sie wieder munter macht.

Sehen Sie hier das Video:

Anzeige