Stylebook-Logo

Jungs, braut euch!
Darum sollten Männer sich morgens die Augenbrauen zupfen

Augenbrauen zupfen ist eigentlich schon längst keine reine Frauensache mehr. Doch viele Männer halten die lästige und oftmals auch unangenehme Aufgabe für überflüssig. Glaubt man dem Augenbrauenexperten Damone Roberts, ist diese Annahme eine absolute Fehleinschätzung.

Die meisten Männer betreiben bei ihren morgendlichen Verschönerungsarbeiten weitaus weniger Aufwand als so manche Frau. Dabei sollen gerade unterschätzte Partien wie gepflegte Augenbrauen á la Christiano Ronaldo ausschlaggebend für ein perfektes Äußeres sein.

Damone Roberts, selbsternannter „Eyebrow King“, erklärte der „Huffington Post“ wieso gerade das Entfernen der Stirnbehaarung so wichtig ist.

Augenbrauen zupfen für das perfekte Äußere
„Männer widmen sich jeden Morgen ihren Haaren und ihrem Gesicht. Doch die Haare ihrer Augenbrauen scheinen sie zu vergessen, obwohl diese auch wachsen“, erzählt Roberts. Für ein frisches Erscheinungsbild, einen wachen Blick und den Kampf gegen eine hässliche Monobraue seien Vorbeugungsmaßnahmen unausweichlich. „Die Menschen versuchen täglich das Beste aus ihrem Aussehen rauszuholen und das Brauen-Make-up ist ein wichtiger Teil davon“, so der Experte.

Frischer Teint dank Brow Gel
Der „Eyebrow King“ empfiehlt Männern neben dem Zupfen ein Brow Gel, das die kleinen Härchen korrekt frisiert, so die Augen optisch öffnet und für ein frisches Aussehen sorgt. Getöntes Brow Gel könne zusätzlich graue Haare abdecken, ohne sie färben zu müssen. Na dann Mann ran an die Pinzetten!

Anzeige

Alles für die perfekte Augenbrauen-Pflege hier shoppen:

Kommentare