Stylebook-Logo

Die Highlights von der Bridal Fashion Week
von Pia Sundermann
STYLEBOOK auf Brautschau

Die Hochzeit ist der wichtigste Tag im Leben der Braut. Alles muss perfekt sein: der Bräutigam, die Location, die Hochzeitstorte - und erst recht das Brautkleid! Bei den Bridal-Couture-Schauen in New York gab es die schönsten Hochzeitskleider-Trends für 2015 zu sehen. Bei diesen Looks fällt das „Ja, ich will“ nicht schwer...

  • Bridal_Couture_Week_2015_Vera Wang

    1/5

    Foto: Getty Images

    Die Key-Pieces

    Vera Wang zeigte die spekulärsten Brautkleider auf der Bridal Couture Week 2015 in New York. Zu sehen waren bei der Star-Designerin unter anderem transparente Spitzenkleider mit überlangen Ärmel, bauschige Tüllkleider mit extravagantem Netzoberteil, aber auch ganz schlichte Spaghettiträger-Kleider mit tiefem Ausschnitt. Highlight: Das bauchfreie Brautkleid, bestehend aus Bra und Tüllrock  - wohl gedacht für sehr junge und sehr schlanke Bräute.. Vera Wang zeigte übrigens ihre Brautmoden-Kollektion erstmalig nicht auf dem Lausteg, sondern via Video-Installation

Das richtige Hochzeitskleid zu finden ist ungefähr genauso schwierig, wie den richtigen Mann fürs Leben zu ergattern. Denn die Fragen, die sich jede Braut stellen muss: Will ich im Prinzessinnenkleid heiraten, im schlichten Trägerkleid oder doch in etwas Extravaganterem?

Bridal Fashion Weeks in New York

Wie gut, dass zweimal im Jahr die New York Wedding Week stattfindet, wo die kommenden Brautkleider-Trends präsentiert werden. Es handelt sich dabei um eine der exklusivsten Bridal Couture Veranstaltungen überhaupt. Nur Top-Designer wie Marchesa, Monique Lhuillier oder Carolina Herrera stellen ihre Brautmoden-Entwürfe vor – und die sind meist so traumhaft schön, dass selbst konsequente Nein-Sagerinnen allein schon wegen der Looks über eine Hochzeit nachdenken.

Wohin geht der Hochzeitskleid-Trend 2015?

Von sportlich über romantisch bis zu farbenfroh - die Vielfalt ist dieses Jahr besonders groß.
Ganz nach dem persönlichen Geschmack der Braut, stehen schlichte Trägerkleider (Amsale), extravagante Federkleider (Isabelle Armstrong) oder 50ies-Kleider im „Mad Men“-Stil (Marchesa) für den schönsten Tag im Leben zur Auswahl. Und selbst bei den Farben muss sich die zukünftige Braut nicht auf Weiß beschränken. Wie wäre es zum Beispiel mal mit einem eleganten Bordeauxrot (Peter Lagner) oder einem zarten Himmelblau (Monique Lhuillier)? Und auch beim Schleier – ein kleines Detail mit gr0ßer Wirkung – kann die Braut zwischen einer meterlanger, aufwendig bestickter Schleppe (Naeem Khan) oder  kurzem Netzteil (Jenny Packham) wählen, was lediglich die Augenpartie verdeckt.

Überraschung bei Brautmoden-Design-Star Vera Wang

Zum ersten Mal seit 24 Jahren präsentierte die New Yorkerin ihre Brautmoden-Kollektion nicht auf dem Laufsteg, sondern nur via Video auf ihrer Homepage
. Die Designerin erklärte in der Pressemitteilung, sie möchte damit eine größere Zielgruppe und nicht nur die Fachbranche erreichen. Highlight ihrer Kollektion: Ein Tüllrock, der lediglich mit einem weißen BH-Top getragen wird!

Unser Fazit: 2015 wird das Hochzeits-Jahr in der sich Braut modisch auch mal was traut.


Anzeige