Stylebook-Logo Fashion Week Berlin Stylebook Logo
Thema

Das Who is Who der Berliner Jungdesigner
von Tatjana Kaa
Fan, Talai und Co. – wer sind die eigentlich?

Die großen Designer wird man auf der aktuellen Berlin Fashion Week leider nicht antreffen – dafür vielversprechende Jungdesigner! STYLEBOOK.de stellt einige neue Gesichter im Modebusiness vor, die Sie sich unbedingt merken sollten!

  • Nobi Talai

    1/4

    Foto: PR

    Nobi Talai

    Müssen Sie kennen, weil die Designerin Nobieh Talaei und ihr Label mit dem etwas verkürzten Namen Nobi Talai noch zu den absoluten Neulingen im Fashion-Zirkus zählt (sie präsentierte erstmals vor sechs Monaten), aber trotzdem schon zu den spannendsten Designern gehört, welche die Hauptstadt zu bieten hat. Als besondere Auszeichnung wurde sie, zusammen mit Designerin Marina Hoermanseder, als erster Mentee in das 2015 lancierte Förderprogramm des Fashion Council Germany aufgenommen.
    Standort: Berlin
    Gegründet: 2015
    Der Stil: Moderner Minimalismus mit kunstvollen Drapierungen, der ein wenig an „The Row“ erinnert. Minimalistisch ist auch die Farbgebung. Gerade mal vier Nunacen umfasste ihre erste Kollektion.
    Wann auf der Fashion Week: Dienstag, den 19. Januar um 11.30 Uhr im Kronprinzenpalais

Voller Vorfreude erwarten Modefans auf der diesjährigen Fashion Week Berlin die neuen Entwürfe der angesagtesten Designer. Von Lena Hoschek über Marina Hörmanseder bis hin zu Lala Berlin. Alles Namen, die – zumindest was das internationale Modeparkett angeht – keine Unbekannten sind. Hört man hingegen William Fan oder Steinrohrer erntet man lauter Fragezeichen-Blicke.

Berlin als Plattform für junge Designer
Doch statt sich immer nur auf die „alten Hasen“ im Modebusiness zu konzentrieren, ist es jetzt an der Zeit seinen Kopf für die Newcomer frei zu machen. Denn der Mode-Nachwuchs steht bereits in den Startlöchern, um seine Kreationen zum Teil erstmalig über die Laufstege der Berliner Modewoche zu schicken.

STYLEBOOK.de präsentiert Ihnen die Newcomer, die das Potential haben, sich auch langfristig im Designer-Pool über Wasser zu halten.

 



Anzeige

Kommentare