Stylebook-Logo Fashion Week Berlin Stylebook Logo
Thema

Die muss jeder kennen!
Berlins It-Girls – nicht arm und megasexy

Die Fashion Week lebt von ihren Stars. Und weil Berlin immer noch im (Mode-) Schatten von Paris, New York & Co. steht, bezahlen deutsche Labels für internationale Stars in der Front Row. Dabei hat Berlin das gar nicht nötig! STYLEBOOK.de stellt den Front Row-Nachwuchs aus Deutschland vor.

Neben der Mode sorgen vor allem die berühmten Fashion-Week-Gäste für Aufsehen. Dabei schielen wir gerne auf die Front Rows in den großen Mode-Metropolen wie Paris oder New York. Dort sitzt natürlich die Crème de la Crème der Weltstars.

In diesem Jahr wurden allerdings nicht mal, wie sonst üblich, internationale Hollywood-Prominenz nach Berlin geladen. Für die Show von Marc Cain am Dienstag gaben sich lediglich die Model-Ikonen Eva Herzigova und Elle MacPherson die Ehre.

Berliner Prominenz in der ersten Reihe
Und das ist auch gut so! Denn so konnten die deutschen Mädchen richtig in ihren Looks strahlen. Neben Dauergästen wie Heike Makatsch (43) hat uns vor allem der deutsche Promi-Nachwuchs wie Uschi-Glas Stieftochter Sophie Hermann (25), Sandra von Ruffin (28, Tochter von Vicky Leandros) oder Nena-Spross Larissa Freitag (25) begeistert. Sehen Sie selbst:

  • 1/18

    Foto: instagram/stylebook_de

    Spaß in der ersten Reihe bei der Show von Marina Hoermanseder (v. l.): Franziska Knuppe, Eva Padberg, Marie Nasemann, Jella Haase

Anzeige

Kommentare