Stylebook-Logo Logo Berlinale

Angelina Jolie bei Cinema for Peace geehrt
Brad ist Angies größter Fan

Starauflauf bei der „Cinema for Peace Gala in Berlin am Montagabend. Doch alle Augen waren nur auf das schönste Paar Hollywoods gerichtet: Anglina Jolie (36) und Brad Pitt (46).

  • Angelina Jolie, Brad Pitt, Cinema for Peace

    1/7

    Foto: Getty Images

    Am Montagabend wurde im Berliner Konzerthaus Angeline Jolie geehrt

Es war der letzte, glänzende Höhepunkt von Brangelina in Berlin! Das schönste Paar Hollywoods kam zur großen „Cinema for Peace“-Gala in Konzerthaus am Berliner Gendarmenmarkt. Angelina Jolie (36) in einem grauen, langen Kleid von Ralph & Russo; Brad Pitt (46) im schwarzen Anzug – und mit Brille.

Eigentlich waren sie pünktlich, dennoch kamen sie zu spät in den Saal. Tief in ihren Brad geschmiegt lauscht Angelina dem Laudator Sir Bob Geldof (60), der sagte: „Berühmtheit ist wie eine Währung. Angelina Jolie hat beschlossen, sie für gute Zwecke einzusetzen.“

Beifall von allen Seiten. Doch den größten und liebevollsten bekam sie von Ehemann Brad Pitt, der sichtlich stolz und unheimlich gerührt seiner bildschönen Frau applaudierte.

Angelina Jolie bekam einen Ehrenpreis für ihren Kriegsfilm „In the Land of Blood and
Honey“ ausgezeichnet, das bereits am Samstag im offiziellen Berlinale-Programm gezeigt und gefeiert wurde.

Anzeige

Und in ihrer Dankesrede kämpfte sie mit den Tränen!

„Es brach mir mein Herz, als ich begann, für diesen Film zu recherchieren“, sagte sie. „Die Menschen dort haben so sehr gelitten! Es war mir ein großes Bedürfnis, diesen Film zu machen. Ich widme diesen Preis diesen Menschen.“

Berührend. Auch die Verliebtheit, mit der sich Brad und Angelina begegnen. Als hätten sie sich letzte Woche erst kennengelernt, legte er ständig den Arm um sie. Und sie kuschelte sich an seine Schulter.

Hach Brangelina , schade, dass ihr morgen schon wieder weg seid. Berlin wird euch vermissen!

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie doch Fan von Stylebook.de!



Kommentare