Stylebook-Logo fay Fashion Week Mailand stylebook
Andreja Pejic: Erster Modeljob nach der Geschlechtsumwandlung

Erster Modeljob nach Geschlechtsumwandlung
Andrej(a) Pejic feiert Laufsteg-Debüt als Frau

Der Australier Andrej Pejic (23) war eines der ersten international erfolgreichen Transgender-Models. Mittlerweile ist Andrej jetzt Andreja und kehrte erstmals als Frau auf den Catwalk zurück.

  • Andreja Pejic

    1/4

    Foto: Getty Images

    Die Zeiten als Transgender-Model sind vorbei! Seit ihrer Geschlechtsumwandlung vor knapp einem Jahr tritt Andrej Pejic mit Busen und neuem Namen Andreja auf. Hier ist sie bei der „The Cut & New York Magazine“-Party am 18. Februar 2015 zu sehen


Nach einer knapp einjährigen Auszeit, feiert das erfolgreiche Transgender-Model Andrej Pejic sein Laufsteg-Comeback – als Frau. Auf der London Fashion Week lief das 1,88 Mannequin erstmals als Andreja Pejic. Vor knapp einem Jahr unterzog sich Andreja einer Geschlechtsumwandlung, zog sich vorläufig aus der Öffentlichkeit zurück.

Anzeige

Laufsteg-Debüt als Frau
Beim Designer Giles Deacon (45) präsentierte das Ex-Transgender-Model erstmalig ihr neues, weibliches Ich: Im Little Black Dress, mit schwarzen Lippen und Busen lief Andreja als sexy Gothik-Girl über den Laufsteg. Neben Andreja waren auch It-Model Kendall Jenner (19) und die Alt-Models Erin O'Connor (37) und Jacquetta Wheeler (33) bei Giles zu sehen. Giles Deacon freute sich über sein bunt gemischtes Model-Line Up: „Ich bin es so leid, immer die gleichen schönen Mädchen zu sehen, die alle aussehen, als kämen sie aus derselben Roboterfabrik.“

Aus Andrej wurde Andreja
Das Model ist in Bosnien-Herzegowina geboren und in Australien aufgewachsen. Sie habe schon immer davon geträumt, ein Mädchen zu sein, erzählte Andreja in einem früheren Interview mit „Style.com“. Eine ihrer frühsten Erinnerungen sei es, wie sie im Rock ihrer Mutter herumtanzte und eine Ballerina sein wollte.

Mit 17 wurde Pejic von einem Agenten entdeckt. Das Model fand eine Nische in der Modewelt: Andrej Pejic wurde sowohl für Männer- als auch für Damenschauen gebucht und damit weltbekannt. Anfang 2014 der Entschluss zur Geschlechtsumwandlung.

Ihrer Agentur erzählte sie erst einige Wochen vor der OP davon. „Sie waren alle sehr positiv und haben mich sofort von der Männer- in die Frauenkartei übertragen“, so Pejic. Und: „Nach der Operation dauerte es drei Monate, bis ich mich wieder wie ich selbst gefühlt habe.“

Next Step: Dessous-Engel?
Andrejas Laufsteg-Debüt wird sicherlich keine eimalige Angelegenheit bleiben, zumindest als Frau. Auf der Men-Fashion Week wird man die Blondine mit den hohen Wangenknochen aber nicht mehr sehen. Ihre Pläne für die Zukunft: irgendwann als Engel über den „Victoria's Secret“-Laufsteg zu schweben. Die Voraussetzungen sind jetzt da.


Kommentare