Stylebook-Logo Digital Lifestyle Stylebook Logo

Vorsicht, Nahaufnahme!
5 geniale Tricks, um beim Skypen besser auszusehen

Leider traurig aber wahr: Im Videochat sieht niemand über 20 gut aus. Schuld ist die Technik. Doch mit ein paar simplen Tricks lässt sich das ändern.

Die Nase wirkt zu breit, der Teint zu blass, die Augen zu schmal und das Kinn fast schon monströs – beim Videochat per FaceTime oder Skype leider die Realität. Mit dem Liebsten telefoniert man da lieber, um sich keine Blöße zu geben. Blöd nur, dass Bewerbungsgespräche per Skype mittlerweile auch Gang und Gäbe sind.

Mit diesen 5 genialen Tricks, kommen Sie beim Videochat besser rüber:

  • Gwen Stefani

    Foto: splash news

    Das Smartphone bitte höher, liebe Gwen Stefani! Aus diesem Winkel kann der Skype-Partner direkt in die Nasenlöcher schielen – nicht schön!

1. Alles Gute kommt von oben
Dass wir beim Videochat so unvorteilhaft aussehen, liegt an den in Smartphone, Tablet oder Computer eingebauten Kameralinsen. Diese haben nämlich einen extremen Weitwinkel. Der schlimmste Fehler direkt frontal in die Kamera schauen, dann sieht das Gesicht viel breiter aus, als es ist und das Mini-Doppelkinn wirkt plötzlich überdimensional. Deshalb: Das Objektiv immer leicht oberhalb vor einem platzieren.

2. Der richtige Platz
Der schlimmste Fehler: Eine Lichtquelle, die direkt in die Linse strahlt. Im schlimmsten Fall sieht ihr Gegenüber Sie gar nicht. Besser: Oder Sie schummeln wie Selfie-Profi Alessandra Ambrosio jüngst vormachte, mit zwei Lampen als Scheinwerfer:

3. Der Schummel-Finger
Weichzeichner ohne elektronischem Filter? Nicht's leichter als das! Einfach mit dem Finger über die Linse am Smartphone oder Tablet reiben. Das Hautfett wirkt wie ein Weichzeichner. Wer den Effekt verstärken will, nimmt ganz wenig Vaseline und verreibt diese auf der Linse.

4. Rotlicht-Ambiente
Wer lieber abends als tagsüber skypt oder per Facetime chattet hat natürlich kein Tageslicht, welches er zum Ausleuchten benutzen kann. Dann empfiehlt es sich, rotes Licht einzusetzen. Das macht die Haut sofort schöner und schmeichelt extrem dem Teint. Oder warum glauben Sie, setzt man in Bordellen genau auf dieses Schummellicht. Entsprechende Glühbirnen gibt es in jedem Baumarkt für wenige Euros.

5. Die richtige Sitzposition
Ganz schlecht beim Videochat: Auf dem Bett liegen und die Linse frontal von oben aufs Gesicht richten. Nicht nur, dass die Frisur so auseinanderfällt, auch das Gesicht wirkt so viel breiter. Die perfekte Position geht so: Aufrecht auf einem Stuhl sitzen, der Oberkörper ist leicht gedreht, die Beine zur Seite, das Gesicht frontal – so sieht man sofort um einiges schlanker aus.

Anzeige

Kommentare