living Stylebook Logo

DIY-Deko-Ideen
5 Tipps für den Urlaub auf Balkonien

Ihr Balkon ist ganz schön trostlos? Eine Wohn-Expertin verrät Tricks, wie dieser zur echten Wohlfühloase und zum zweiten Wohnzimmer wird.

Sie fahren dieses Jahr nicht in den Urlaub und verbringen die Ferien zu Hause? Wunderbar! Dann haben Sie wenigstens genügend Zeit, ihren Balkon endlich wohnlich zu gestalten – und zu einer Mini-Urlaubsoase zu machen. Schließlich ist es wichtig, auch im Alltag regelmäßig abzuschalten. Wir fragten Ruth Wassermann, Head of Design bei Made.com, nach ihren ganz persönlichen Balkonien-Tipps. Und keine Sorge, dafür brauchen Sie weder viel Platz, noch viel Geld.

  • Fein & Fabelhaft

    1/6

    Foto: Fein & Fabelhaft

    Die schönsten DIY-Dekos unserer BlogStars

    Und hier geht‘s zu den Deko-Ideen von Fein & Fabelhaft

5 nützliche Tipps für den perfekten Balkon:

1. Pflegen Sie Ihre Möbel richtig
„Bei Garten- und Balkonmöbeln ist es sinnvoll, auf witterungsbeständiges Rattan zu setzen“, so Ruth Wassermann. Der Vorteil: Die Möbel trotzen Regen und Wind. Trotzdem sollten Sie auch robuste Möbel gut pflegen, wenn sie lange schön aussehen sollen. Holzmöbel sollten jeden Sommer mit Pflegeölen behandelt und gegebenenfalls vorher mit Sandpapier abgeschliffen werden. Möbel aus beschichtetem Eisen oder Stahl können Sie beruhigt den ganzen Sommer draußen lassen. Investieren Sie bei allen anderen Materialien in eine wasserfeste Abdeckung.

Anzeige: Dekorative Outdoormöbel gibt es hier zu kaufen!

2. Schaffen Sie Wohnzimmer-Atmosphäre
Erst die richtigen Textilien sorgen auch Outdoor für gemütliches Wohnzimmer-Feeling. Setzen Sie daher auf Dekors wie Teppiche, Decken oder Polster. Weil diese aber viel Zeit draußen verbringen, müssen Sie dementsprechend robust sein. „Ich bevorzuge Textilien aus recycelten Plastikflaschen, weil sie nachhaltig sind – und man ihnen ihre Vergangenheit nicht ansieht. Und natürlich halten sie jedem Wetter stand”, so Wassermann.

3. Setzen Sie auf Trends
Der Sommer 2016 hat nicht nur in Sachen Mode einiges zu bieten. Wer jetzt in seinem Zuhause „in“ sein will, sollte auf satte Farben wie Pink oder Petrol setzen. Wohn-Trendfarben in diesem Jahr: Babyrosa und Hellblau. „Bambus feiert dieses Jahr auch ein Comeback, ebenso wie Palmen- und Tropenprints. Mein Tipp: Holen Sie sich farbenfrohe Inspirationen aus Rio“, so die Wohn-Expertin.

4. Kreieren Sie Ihre grüne Oase
Pflanzen verleihen jedem noch so leeren Balkon im Nu Farbe und Sommer-Feeling. „Idealerweise mixen Sie große Pflanzen wie Palmen mit kleineren, die über den Balkon hängen. Mein Tipp: Lavendel. Er sieht toll aus, riecht gut und braucht nicht viel Pflege. Gute Gerüche schaffen nämlich sofort eine wohnliche Atmosphäre“, rät Wassermann.

Anzeige: Hübsche Balkonpflanzen gibt's hier!

5. Greifen Sie zu unkomplizierten Pflanzen
Ehrlich, wer will schon die ganze Zeit düngen und gießen, wenn man auf dem Balkon einfach auch nur abhängen will? Eben! Kakteen, so Wassermann, sind aktuell ohnehin wieder schwer angesagt, ebenso wie Palmenblätter. Auch Sukkulenten würden sich hervorragend für kleinere Balkons eignen. Ihr Vorteil: Sie sind sehr saftreich, angepasst und pflegeleicht. „Wer wenig Lust auf Gartenarbeit hat, kann auch auf Kunst-Pflanzen setzen. Mittlerweile gibt es wirklich hübsche Exemplare zu kaufen, die weder Liebe noch Beachtung brauchen“, erklärt Wassermann. 

Anzeige

Hier können Sie tolle Dekos für Ihren Balkon shoppen: